klar

Stellenausschreibung Tarifbeschäftigte im allgemeinen Vollzugsdienst

Stellenausschreibung

Justizvollzugsanstalt Rosdorf

Wir beabsichtigen zum 01.12.2018

Tarifbeschäftigte für den allgemeinen Vollzugsdienst

einzustellen.

Sie verfügen über

  • die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaats der EU oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum
  • einen Realschulabschluss oder guten Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung

Sie sind

  • zwischen 20 und 37 Jahre alt
  • körperlich geeignet
  • bereit, im Wechselschichtdienst zu arbeiten
  • hoch motiviert, flexibel und psychisch belastbar
  • lernbereit und teamfähig

Die Einstufung erfolgt zunächst für die praktische Unterweisungszeit von sechs Wochen in die Entgeltgruppe 4, Stufe 1 TV-L. Im Anschluss erfolgt die Einstufung in die Entgeltgruppe 6, Stufe 2 gemäß TV-L Teil II Abschnitt 12.2 (Justizvollzug).

Sofern entsprechende Stellen verfügbar sind, ist nach dem Beschäftigungsverhältnis eine Ausbildung zum Justizvollzugsfachwirt und damit die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf beabsichtigt. Dies kann zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht zugesichert werden.

Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag) richten Sie bitte bis 13.08.2018 an die Justizvollzugsanstalt Rosdorf,

Am Großen Sieke 8, 37124 Rosdorf oder per E-Mail an die JVROS-Poststelle@justiz.niedersachsen.de.

Als Bewerbungsunterlagen sind vorzulegen:

  1. Bewerbungsanschreiben
  2. lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  3. Ablichtungen der Schulabschlusszeugnisse
  4. gegebenenfalls Abschlusszeugnis der Berufsschule
  5. Nachweise über sonstige Aus- und Fortbildungen oder Qualifizierungen
  6. Zeugnisse der bisherigen Arbeitgeber
  7. Ablichtung der Fahrerlaubnis
  8. ausgefüllter und unterschriebener Vordruck Erklärung zur Teilnahme am EAV (siehe Download rechts)
  9. ausgefüllter und unterschriebener Vordruck Einverständniserklärung zur Datenspeicherung (siehe Download rechts)

Einstellungsverfahren im Kurzüberblick:

1. Eignungsauswahlverfahren (EAV) Teil 1:

    • schriftlicher Eignungstest und Sporttest
    • bei Bestehen des EAV-Teil 1 weiter mit 2.

    2. Eignungsauswahlverfahren Teil 2:

    • psychologischer und pädagogischer Test in der Justizvollzugsschule Wolfenbüttel
    • bei Bestehen des Auswahlverfahrens weiter mit 3.

    3. Einstellungsgespräch:

    • in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf

    4. Einstellung

    • nach Prüfung der Unbedenklichkeit laut Führungszeugnis
    • sofern gesundheitliche Eignung durch das Gesundheitsamt bestätigt wird
    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln