Niedersachen klar Logo

Wäsche/ Kleidung

Gefangene haben die Möglichkeit, ihre private Kleidung zu tragen.

Der Gefangene muss jedoch für die Kosten der Reinigung (Waschmittel und Waschmarken) selbst aufkommen. Für die Reinigung stehen Waschmaschinen und Wäschetrockner zur Verfügung.

Ist ein Gefangener nicht in der Lage, die Reinigung seiner privaten Kleidung zu bezahlen, erhält er Wäsche und Bekleidung von der Anstalt.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Angehörigen ein Wäschepaket in die JVA Rosdorf zu schicken. Der Gefangene muss dafür eine sogenannte Wäschepaketmarke beantragen. Nach Genehmigung erhält der Gefangene die Wäschepaketmarke und ein Merkblatt. Die Wäschepaketmarke wird Ihnen zusammen mit einem Inhaltsverzeichnis von dem Gefangenen zugesendet.

Bitte bringen Sie die Wäschepaketmarke gut sichtbar am Paket an. Ohne die Marke wird das Wäschepaket nicht angenommen. Wir bitten Sie außerdem, das beiliegende Inhaltsverzeichnis auszufüllen und gut sichtbar in das Paket zu legen. Sie schicken das Paket entweder über Postweg an die Justizvollzugsanstalt Rosdorf oder geben es bei einem Besuch direkt an der Pforte ab.

Nach Eingang wird das Paket zunächst überprüft und dann dem Gefangenen übergeben. Ihr Angehöriger darf einmal im Quartal eine Wäschepaketmarke beantragen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln